Archäologie

Archäologie beschäftigt sich mit den materiellen Hinterlassenschaften des Menschen von der Menschwerdung bis zum Zweiten Weltkrieg. Auch wenn Scherben, Steine und Gruben manchmal unscheinbar wirken, sind sie doch die Basis, um die Besiedlung und Lebensweise in früheren Epochen zu rekonstruieren. Dies gilt insbesondere für die Zeiten vor Christi Geburt, wo Schriftzeugnisse in unserer Region ganz fehlen. Aber auch noch im Mittelalter geben andere Quellen nur spärliche Informationen, und bis weit in die Neuzeit hinein kann die Archäologie wichtige Beiträge über den Alltag und die Lebensverhältnisse der breiten Bevölkerung liefern.